Deutscher Gewerkschaftsbund

Charité Berlin

Eine Umfrage an der Charité ergab, dass die Hälfte der Befragten Probleme bei der Betreuung ihrer Kinder hat. Über zwei Drittel wünschten sich eine dienstlich geförderte Kinderbetreuung; die meisten bevorzugen eine Ganztagsbetreuung. Aber auch in den Randzeiten wird eine flexible Unterstützung gewünscht. Daraufhin wurden neue Möglichkeiten der Kinderbetreuung initiiert. An allen vier Standorten existieren nun Kita-Kooperationen. Geachtet wird auf lange, familienfreundliche Betreuungszeiten von 05:45 Uhr bis 20:15 Uhr. An einem Standort ist sogar 24-Stunden- Betreuung möglich. Darüber hinaus wurden Krabbelgruppen für Kinder ab der achten Woche eingerichtet und für Notfälle steht ein flexibler Kinderbetreuungsservice zur Verfügung.

Unser Newsletter

Unser aktueller Newsletter (April 2017) ist hier einzusehen. Viermal im Jahr informieren wir damit über aktuelle Studien, Artikel, Aktionen und Neuigkeiten aus dem Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

GEFÖRDERT DURCH

Weitere DGB-Projekte