Deutscher Gewerkschaftsbund

VEREINBARKEIT: ZENTRALE THEMEN UND HANDLUNGSFELDER

Die Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf gehört zu den wichtigsten Wünschen von Beschäftigten. Deshalb liegt hier eine zentrale Herausforderung.

Laut Betriebsverfassung ist der Betriebsrat verpflichtet, die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit zu fördern (§ 80 Abs. 1 Nr. 2b BetrVG). Weitere Gesetze geben den Interessensvertretungen Mitbestimmungsrechte für die praktische Umsetzung an die Hand. Jedoch spielen Betriebs- und Personalräte auch jenseits der rechtlichen Möglichkeiten eine wichtige Rolle, wenn es um gesunde, familienfreundliche und lebensphasenorientierte Regelungen und eine unterstützende Unternehmenskultur in den Betrieben und Verwaltungen geht.

Zwar gibt es schon eine erhebliche Anzahl von Publikationen zu diesem Thema. Zugleich aber besteht nach wie vor Informations- und Beratungsbedarf bei der Frage der praktischen Umsetzung: Wie können die Interessen der Beschäftigten konkret gestärkt und geschützt werden?

Hier gibt es einen Überblick möglicher Handlungsfelder und praktischer Ansatzpunkte für eine familien- und lebensphasenorientierte Personal- und Unternehmenspolitik und zeigt, welche Rolle und Bedeutung die Interessensvertretungen dabei haben. Wir hoffen, damit konkrete Anstöße und praxisnahe Hilfestellungen für eine verbesserte Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf zu geben.

AR­BEITS­ZEIT - ZEN­TRA­LE STELL­SCHRAU­BE FÜR DIE VER­EIN­BAR­KEIT VON FA­MI­LIE UND BE­RUF
DGB/Prajuab Chaipimpa/123rf.com
Die Gestaltung von Arbeitszeit ist eines der wichtigsten Instrumente zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Nicht zuletzt aufgrund des technologischen Fortschritts – Digitalisierung und Arbeiten 4.0 – kann Arbeitszeit heutzutage flexibler, vielfältiger und individueller gestaltet werden als noch vor ein paar Jahren. Das bedeutet auch, Antworten auf die sich stets verändernden Lebenssituationen von Menschen zu finden.
weiterlesen …

AR­BEITS­OR­GA­NI­SA­TI­ON
Colourbox.de
Die Rolle der Arbeitsorganisation für die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf wird oft unterschätzt. Tatsache ist: Eine gute Arbeitsorganisation eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, die Vereinbarkeit zu erhöhen. Dabei geht es um weit mehr als „Kein Meeting nach 16:00 Uhr“.
weiterlesen …

UN­TER­NEH­MENS­KUL­TUR - EIN WICH­TI­GER ER­FOLGS­FAK­TOR FÜR VER­EIN­BAR­KEIT
DGB/kzenon/123RF.com
Eine Unternehmenskultur, die Vereinbarkeit von Arbeit und Privatem anstrebt, rechnet sich. Aber welche konkreten Elemente sollte eine vereinbarkeitsfreundliche Unternehmenskultur enthalten? Grundsätzlich gilt: Privates sollte nicht als „Störfaktor“ gesehen werden. Regelungen, die eine Integration der beiden Bereiche beinhalten, sollten als Gewinn für alle Seiten behandelt und dargestellt werden.
weiterlesen …

BE­TRIEB­LI­CHES GE­SUND­HEITS­MA­NA­GE­MENT
DGB/Vladimir Nikulin/123rf.com
Seit Jahren steigen psychische Anforderungen bei der Arbeit – was enorme Rückwirkungen hat auf die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Wer immer mehr Kraft für die Arbeit braucht, hat weniger Kapazitäten für Familie, Freunde, ehrenamtliche Arbeit oder Hobby. Deshalb wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement immer wichtiger. Hier spielen Interessenvertretungen eine wichtige Rolle.
weiterlesen …

UN­TER­STÜT­ZUNG VON BE­SCHÄF­TIG­TEN MIT SOR­GE­VER­ANT­WOR­TUNG
Colourbox.de
Alle Beschäftigten brauchen ein gutes Zusammenspiel von Beruf und Privatleben. Aber insbesondere KollegInnen, die Angehörige pflegen oder Kinder betreuen, brauchen konkrete und auf sie zugeschnittene Unterstützung. Mit Informationen, Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung und Durchsetzung guter Regelungen für Kolleginnen und Kollegen können Interessenvertretungen erheblich dazu beitragen, die Vereinbarkeit zu verbessern.
weiterlesen …

WIR FÜR EUCH

Wir unterstützen Interessenvertretungen und Gewerkschafter/innen dabei, Vereinbarkeit in ihren Betrieben und Verwaltungen ganz konkret umzusetzen: mit kostenloser Beratung vor Ort, Workshops, Vorträgen und Infomaterial.
Wir sind für euch da: vereinbarkeit@dgb.de

UNSER FLYER

INFOPAKET BESTELLEN

GEFÖRDERT DURCH