Deutscher Gewerkschaftsbund

04.12.2012

Broschüre: Arbeitszeiten in verschiedenen Lebensphasen gestalten

Die Broschüre "Arbeitszeiten in verschiedenen Lebensphasen gestalten" beschäftigt sich mit dem Thema lebensphasenorientierter Arbeitszeiten. Diese können eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf erreichen. Eine Arbeitszeitpolitik, die den gesamten Lebenslauf der Beschäftigten in den Blick nimmt, erleichtert die Möglichkeiten individueller Zeitoptionen. Außerdem kann sie zu einer geschlechtergerechten Verteilung der Arbeitszeiten beitragen.

Titelbild älterer Beschäftigter und junge Auszubildene, beide in Bläumännern, messen ein Metallstück

DGB 2012

Längst hat sich die klassische männliche Berufsbiografie mit der starren Dreiteilung in Lernphase, Arbeitsphase und Ruhestand überholt. Auch die stärkere Anerkennung und Berücksichtigung von Kinderbetreuung und Pflegetätigkeiten rückt zunehmend in den Fokus der Diskussionen. Familien stehen angesichts von diskontinuierlichen Lebensverläufen vor der Aufgabe ihre gemeinsamen Zeiten zu gestalten. Und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie betrifft keinesfalls nur Familien mit kleinen Kindern. Alle Beschäftigten haben einen Anspruch auf eine gute Balance von Erwerbsarbeit und Privatleben. In allen Lebensphasen müssen die unterschiedlichen Lebensbereiche einen angemessenen Platz finden.

Im Betrieb können lebenslauforientierte Arbeitszeiten so gestaltet sein, dass ein Mix aus verschiedenen Arbeitszeitmodellen und Zeitoptionen die individuelle Zeitsouveränität der Beschäftigten erhöht. Zeitkonten können für Sabbaticals, Blockfreizeiten oder Vorwort Familienzeiten verwendet werden. Wechselmöglichkeiten zwischen Vollzeit und Teilzeit, zwischen unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen oder Schichtlagen erhöhen die individuellen Wahlfreiheiten.

Die Broschüre "Arbeitszeiten in verschiedenen Lebensphasen gestalten" hat 60 Seiten und kann direkt beim DGB-Bestellservice angefordert oder als pdf-Datei hier heruntergeladen werden.

Zur Bestellung

Nach oben

Unser Newsletter

Unser aktueller Newsletter (April 2017) ist hier einzusehen. Viermal im Jahr informieren wir damit über aktuelle Studien, Artikel, Aktionen und Neuigkeiten aus dem Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

GEFÖRDERT DURCH

Weitere DGB-Projekte