Deutscher Gewerkschaftsbund

02.03.2011

Kooperation zwischen Unternehmen

In diesem Modell schließen sich mehrere Unternehmen zusammen, um gemeinsam eine Kindertageseinrichtung zu errichten und zu führen. Jedes Unternehmen sichert sich ein an den betrieblichen Bedürfnissen orientiertes Belegungskontingent in der Einrichtung. Die Kostenbeteiligung wird gemäß dem Anteil an Plätzen festgesetzt. Auch kleinere Unternehmen haben so die Option, Plätze für ihre Beschäftigten zu sichern.

Beispiel

Betriebsnahe Kindertagesstätte Hünefeldstraße e.V., Bremen: überbetriebliches Verbundmodell, an dem die Unternehmen Bremer Straßenbahn AG, Airbus, Astrium und STN beteiligt sind; gegründet 1995; 50 Betreuungsplätze; keine Schließung während der Ferien

Ansprechpartner: Hartmut Krenzer (Betriebsrat im Ruhestand von Airbus), Mail: Hartmut.Krenzer@arcor.de 
Ansprechpartnerin: Gabi Krämer (Leiterin der Kindertagesstätte) Hünefeldstr. 1-5, 28199 Bremen, Tel.: 0421/530581


Nach oben

WIR FÜR EUCH

Du brauchst Unterstüzung in deiner Arbeit? Suchst Antworten auf ganz private Probleme? Oder bist einfach nur interessiert? Dann sind wir für dich da!

Wir bieten kostenlose Beratung für Betriebs- und Personalräte vor Ort, Workshops für Interessenvertretungen, Vorträge auf Tagungen, Seminaren etc. und Tools zur Gestaltung betrieblicher Praxis.

UNSER FLYER

INFOPAKET BESTELLEN

GEFÖRDERT DURCH