Deutscher Gewerkschaftsbund

14.01.2016

Broschüre: Männer bei der Arbeit

Vereinbarkeit von Beruf und Familie – ein Thema auch für Männer

Broschüre: Männer bei der Arbeit

DGB

Seit dem ersten Erscheinen der Arbeitshilfe „Zwischen Meeting und Masern – Vereinbarkeit von Beruf und Familie – ein Thema auch für Männer“ im Jahr 2004 hat sich viel bewegt. Die im Vorwort dieser Arbeitshilfe gewünschte öffentliche Debatte über Vaterschaft und das Verhältnis von Erziehungsaufgaben und Erwerbstätigkeit findet heute statt und zeigt erste Wirkungen.

Heute ist es viel selbstverständlicher, dass Paare sich die Erziehungsverantwortung teilen und Väter einen aktiven Teil dabei haben. Auch durch veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen hat sich der Anteil der Väter die eine berufliche Auszeit für Familienarbeit nehmen vervielfacht. In den Medien vergeht kaum eine Woche, an denen nicht über die „Neuen Männer“ diskutiert wird. Parallel dazu ist eine fast schon unüberschaubare Ratgeber-Literatur rund um das Thema Väter und  Elternschaft entstanden. Die Veranstaltungen und Seminare rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind regelmäßig überlaufen und viele Interessenvertretungen melden Beratungsbedarf an.

All dies ist ein sicheres Indiz dafür, dass sich etwas bewegt beim Thema Väter und Vereinbarkeit. Dieser Diskurs über „Neue Männer“ kommt langsam auch in der betrieblichen Realität an. Dort sehen sich aktive Väter allerdings oft immer noch konfrontiert mit einer Arbeitskultur, die ihren Wünschen und Erfordernissen entgegensteht. Männer, die heute nicht mehr ausschließlich dem Ideal des rund um die Uhr für den Beruf verfügbaren Arbeitstieres entsprechen wollen, stoßen auf Vorurteile und Hindernisse. Nicht selten gelten sie in den Augen ihrer Kollegen und Vorgesetzten als nicht ausreichend motiviert und weniger willens der Karriere oder den beruflichen Interessen alles andere als nachrangig unterzuordnen.

In der vorliegenden Broschüre geht es darum, den aktiven Vätern und den Interessenvertretungen in den Betrieben und Verwaltungen eine Hilfestellung dafür zu geben, ihre eigenen Vereinbarkeitswünsche mit Leben zu füllen. Deshalb greifen wir wichtige Teilaspekte auf und stellen Handlungsmöglichkeiten vor. Die Themen haben wir so zusammengestellt, dass wir zunächst die gesellschaftliche Situation und deren Auswirkungen in den Bereich der beruflichen Realität beschreiben und dann darstellen was aus Sicht der betroffenen Männer notwendig ist um eine gute Balance zwischen Arbeit und Leben herzustellen.

Unser Newsletter

Unser aktueller Newsletter (April 2017) ist hier einzusehen. Viermal im Jahr informieren wir damit über aktuelle Studien, Artikel, Aktionen und Neuigkeiten aus dem Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

GEFÖRDERT DURCH

Weitere DGB-Projekte