Deutscher Gewerkschaftsbund

Das Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!"

Die Arbeitswelt befindet sich in rasantem Wandel. Die zunehmende Flexibilisierung, Vernetzung und Arbeitsverdichtung stellt die Beschäftigten vor große Herausforderungen. Zahlreiche Handlungsfelder, die Betriebs- und Personalräte aus ihrer täglichen Arbeit kennen, haben direkten Einfluss darauf, wie die Vereinbarkeit von Familie, Privatleben und Beruf konkret besser gestaltet werden kann: die Arbeitszeit, die Arbeitsorganisation, die betriebliche Gesundheitsförderung oder die Unterstützung von Beschäftigten mit Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen.

Veränderungen in Richtung familienbewusster Arbeitsorganisation stoßen jedoch weiterhin auf erhebliche Hindernisse. Prozesse der Ökonomisierung und althergebrachte Betriebs- und Verwaltungskulturen verfestigen traditionelle Muster und sind für eine Spaltung der Arbeitszeiten verantwortlich: Lange Anwesenheitszeiten und Überstundenkulturen meist von Männern, kurze Teilzeit oder Minijobs meist von Frauen. Aktuelle Studien zeigen: Betriebe und Verwaltungen tun zu wenig für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben - und dort, wo es Angebote gibt, kommen diese oft nicht bei den Beschäftigten an.

Dagegen lässt sich etwas tun! Das Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!" unterstützt seit 2007 Gewerkschaften und insbesondere Betriebs- und Personalräte dabei, familienbewusste Maßnahmen in ihren Betrieben und Verwaltungen einzuführen. Um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf strategisch zu nutzen und die Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten zu verbessern, unterstützen wir Sie mit Informationsmaterial, Vorträgen, Workshops und Beratungen vor Ort.  Damit Vereinbarkeit in Ihrer betrieblichen Praxis vorankommt.

Das Projekt "Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!" wird im Rahmen des Programms „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Das Projektteam

Sie möchten wissen, wer hinter dem Projekt steht? Neben den Projektmitarbeiter/innen finden Sie hier unsere Kontaktdaten.

Hier weiterlesen!

Unser Angebot

Hier finden Sie hier mehr Informationen zu den derzeitigen Schwerpunktthemen und Angeboten des Projektes.

Hier weiterlesen!

Der Projektflyer

Unser Newsletter

GEFÖRDERT DURCH

Unsere Partnerin

Unsere Schwesternprojekte