Deutscher Gewerkschaftsbund

25.05.2020

Mehr Geld für Familien

Picsea Starke Familien Gesetz

Picsea / unsplash

Befreiung von den Kita-Gebühren, ein erhöhter Kinderzuschlag (KiZ), der jetzt auch für Alleinerziehende gilt. Das sind nur zwei Verbesserungen für erwerbstätige Eltern, die seit dem 1. Januar gelten. Der zweite Teil des Starke-Familien Gesetzes ist in Kraft getreten, nachdem der Gesetzgeber schon mit der Verabschiedung zum 1. Juli 2019 neue Fördermöglichkeiten für Familien ermöglicht hatte. Dazu gehörten verbesserte Leistungen für Bildung und Teilhabe und eine Neugestaltung des KiZ.

Aber welche Leistungen sind das genau? Wem stehen sie zu? Und wie können Eltern diese Leistungen beantragen? Auf den Seiten des DGB und des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) gibt es umfassende und verständliche Informationen. Überdies hat das BMFSFJ Broschüren – auch in leichter Sprache – herausgegeben, die umfassend über die Leistungen des Starke-Familien-Gesetzes informieren

 

Der DGB informiert: Kindergeld und Kinderzuschlag: Mehr Geld für die Haushaltskasse

Informationen des BMFSFJ zum neuen Kinderzuschlag

Informationen des BMFSFJ zum neuen Kinderzuschlag - in leichter Sprache

Informationen des BMFSFJ: Weitere Leistungen für Familien mit kleinem Einkommen - in leichter Sprache

Auf dem KiZ-Onlineportal gibt es die Möglichkeit, den KiZ einfach online zu beantragen.

Alle Leistungen in Kürze: Das Starke-Familien-Checkheft des BMFSFJ

 

Ihr braucht mehr Infos für eure Kolleg/innen oder wollt euch selbst informieren? Auch wir sind für euch da in Sachen Starke-Familien-Gesetz. Kontaktiert uns über unsere Infohotline (030-21240525) oder schreibt uns unter vereinbarkeit@dgb.de .


Nach oben

Beratungsbedarf? Ruft uns an!

GEFÖRDERT DURCH