Deutscher Gewerkschaftsbund

10.02.2020

Mehr Geld für Familien

Frau hält Geld in der Hand

Unsplash // Sharon McCutcheon

Befreiung von den Kita-Gebühren, ein erhöhter Kinderzuschlag (KiZ), der jetzt auch für Alleinerziehende gilt. Das sind nur zwei Verbesserungen für erwerbstätige Eltern, die seit dem 1. Januar gelten. Der zweite Teil des Starke-Familien Gesetzes ist in Kraft getreten, nachdem der Gesetzgeber schon mit der Verabschiedung zum 1. Juli 2019 neue Fördermöglichkeiten für Familien ermöglicht hatte. Dazu gehörten verbesserte Leistungen für Bildung und Teilhabe und eine Neugestaltung des KiZ.

Aber welche Leistungen sind das genau? Wem stehen sie zu? Und wie können Eltern diese Leistungen beantragen? Auf den Seiten des DGB und des Bundesfamilienministeriums (BMFSFJ) gibt es umfassende und verständliche Informationen. Überdies hat das BMFSFJ Broschüren – auch in leichter Sprache – herausgegeben, die umfassend über die Leistungen des Starke-Familien-Gesetzes informieren

 


Nach oben

WIR FÜR EUCH

Wir unterstützen Interessenvertretungen und Gewerkschafter/innen dabei, Vereinbarkeit in ihren Betrieben und Verwaltungen ganz konkret umzusetzen: mit kostenloser Beratung vor Ort, Workshops, Vorträgen und Infomaterial.
Wir sind für euch da: vereinbarkeit@dgb.de

Beratungsbedarf? Ruft uns an!

UNSER FLYER

INFOPAKET BESTELLEN

GEFÖRDERT DURCH